zur Startseite
:: Kontakt:: Sitemap:: Impressum:: AGB

Überwachung eines Holzbaubetriebes
Vorgefertigte Tafelelemente in der Produktionshalle

Gütesicherung im Holzhausbau

Beidseitig bekleidete Holztafelelemente ("geschlossene" Elemente) sowie Tragwerke mit Nagelplattenverbindungen unterliegen nach Bauregelliste A, Teil 1, einer regelmäßigen Fremdüberwachung durch eine anerkannte Überwachungsstelle und benötigen ein Übereinstimmungszertifikat durch eine anerkannte Zertifizierungsstelle.

Über die baurechtlich geforderte Überwachung der oben beschriebenen Bauprodukte hinaus werden im Holzhausbau hohe Qualitätsstandards durch die freiwillige Überwachung im Rahmen von Gütegemeinschaften gesichert. Gemäß den jeweiligen Güte- und Prüfbestimmungen unterwerfen sich die angeschlossenen Zimmerei- und Fertighausbetriebe freiwillig einer regelmäßigen, umfassenden Überwachung ihrer Produktion sowie einer Überwachung der Montage und Bauausführung auf der Baustelle.

Insgesamt tragen wir damit zur Güte- und Qualitätssicherung im Holzhausbau bei. Dies bietet die Gewähr dafür, dass die Gebäude dem vertraglich geschuldeten und baurechtlich verankerten Anforderungen genügen und alle wesentlichen Kriterien zur Finanzierbarkeit und Versicherbarkeit erfüllen.

Von der VHT werden in ganz Deutschland über 90 Zimmerei- und Fertighausbetriebe ganz unterschiedlicher Größe und Produktionskapazität überwacht. Die regionalen Schwerpunkte liegen dabei auf ganz Baden-Württemberg, Nord- und Westbayern, Hessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Die VHT steht den von ihr überwachten Betrieben als Partner für baurechtliche und fachspezifische Fragen zur Verfügung. Die Holzbaufirmen werden dabei unterstützt, eine auf den jeweiligen Betrieb zugeschnittene Eigenüberwachung und Dokumentation aufzubauen und sich damit gegenüber Baubehörden und Bauherren abzusichern. Nicht zuletzt dient die Fremdüberwachung auch der Information der Betriebe über neue Entwicklungen baurechtlicher, normativer und technischer Natur, die ansonsten im Tagegeschäft häufig zu kurz kommen.
Informationsmaterial und Checklisten für Holzbaubetriebe können nebenstehend herunter geladen werden.